Datenschutzinformationen

Im Folgenden teilen wir Ihnen die gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (“DSGVO”) erforderlichen Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unserem Internetauftritt www.audibusinessinnovation.com mit. Weitere entsprechende Informationen über die Verarbeitung im Zusammenhang mit unserem Produkt Audi on demand finden Sie unter www.de.audiondemand.com/audi-mobility/audi-on-demand/de_de_muc/nav/datenschutz.html.

Die im Folgenden verwendeten Begriffe, wie etwa „Verantwortlicher“, haben die in Artikel 4 DSGVO zugewiesene Bedeutung.


A. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für den Internetauftritt www.audibusinessinnovation.com ist:

Audi Business Innovation GmbH
Hochbrückenstraße 6
80331 München
Deutschland

E-Mail: info.businessinnovation@audi.de

Telefon: +49 (0)841 89 90 383

- nachfolgend („wir”) genannt -


B. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt kontaktieren:

Audi Business Innovation GmbH    
Datenschutzbeauftragter
Hochbrückenstraße 6
80331 München
Deutschland

E-Mail: data@audimobility.com


C. Kategorien und Quellen personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die folgenden (Kategorien von) personenbezogenen Daten:

Kategorien personenbezogener Daten
Protokolldaten
Typen personenbezogener Daten innerhalb der Kategorie
Datum und Uhrzeit des Aufrufs, URL und Name der aufgerufenen Internetseite, verwendeter Web-Browser und verwendetes Betriebssystem; IP-Adresse, verwendete Systemsprache, Zugriffsstatus der Seite von der aus die Internetseite aufgerufen wurde, Ver-weildauer auf der Unterseite unserer Internetseite sowie die unter Buchstabe F unten näher angegebenen, beim Einsatz von Cookies erhobenen Daten.
Quelle der personenbezogenen Daten
(und gegebenenfalls, ob die Quelle öffentlich zugänglich ist)
Protokollierung bei Aufruf der einzelnen Internetseiten

Kategorien personenbezogener Daten
Kontaktdaten von Bewerbern
Typen personenbezogener Daten innerhalb der Kategorie
Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
Quelle der personenbezogenen Daten
(und gegebenenfalls, ob die Quelle öffentlich zugänglich ist)
Formular zur Initiativbewerbung

Kategorien personenbezogener Daten
Rahmendaten über eine Anstellung und sonstige Bewerberdaten
Typen personenbezogener Daten innerhalb der Kategorie
Geburtsdatum, Kündigungsfrist, Gehaltswunsch, Lichtbild, Informationen über den Lebenslauf von Bewerbern, einschließlich schulischer und beruflicher Bildung, etwaige Abschlüsse, berufliche und/oder sonstige praktische Erfahrungen sowie weitere personenbezogene Daten, die uns in Bewerbungsanschreiben, Zeugnissen, Lebensläufen und Begleitdokumenten, über das Bewerbungsformular für Initiativbewerbungen zur Verfügung gestellt werden.
Quelle der personenbezogenen Daten
(und gegebenenfalls, ob die Quelle öffentlich zugänglich ist)
Formular zur Initiativbewerbung

Kategorien personenbezogener Daten
Kontaktdaten allgemein
Typen personenbezogener Daten innerhalb der Kategorie
Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kurzbeschreibung des Anliegens
Quelle der personenbezogenen Daten
(und gegebenenfalls, ob die Quelle öffentlich zugänglich ist)
Formular zur Kontaktaufnahme

Kategorien personenbezogener Daten
Kontaktdaten von Interessenten
Typen personenbezogener Daten innerhalb der Kategorie
E-Mail-Adresse
Quelle der personenbezogenen Daten
(und gegebenenfalls, ob die Quelle öffentlich zugänglich ist)
Formular zur Bestellung des Job-Alerts


D.  Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die (Kategorien von) personenbezogenen Daten (siehe oben unter Punkt C) für die folgenden Zwecke und auf Basis folgender Rechtsgrundlagen und die von uns ggf. verfolgten berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 I 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung
(und gegebenenfalls die mit der Verarbeitung verfolgten berechtigten Interessen)
Protokollierung des Benutzerverhaltens beim Besuch unserer Internetseite zur Erfüllung unseres berechtigten Interesses an deren Optimierung der Internetseite auf Grundlage des protokollierten Nutzerverhaltens. Nähere Informationen zur Verarbeitung der Protokolldaten ergeben sich aus den Erläuterungen zum Einsatz von Cookies (siehe Abschnitt E unten) und zum Web Tracking (siehe Abschnitt F unten)
(Kategorien von) personenbezogenen Daten
(für Details zu den jeweiligen Kategorien siehe oben Punkt C)
Protokolldaten
Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Art. 6 I 1 lit. f) DSGVO
(Kategorien von) Empfängern
(für Details siehe unten Punkt E)
Auftragsverarbeiter, die von uns mit der Protokollierung des Nutzerverhaltens beauftragt wurden.

Zweck der Verarbeitung
(und gegebenenfalls die mit der Verarbeitung verfolgten berechtigten Interessen)
Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses
(Kategorien von) personenbezogenen Daten
(für Details zu den jeweiligen Kategorien siehe oben Punkt C)
Kontakt- und Personaldaten von Bewerbern
Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG (neu)
(Kategorien von) Empfängern
(für Details siehe unten Punkt E)
Unsere Personalabteilung und ggf. Geschäftsführung sowie die IT-Abteilung im Rahmen der Wartung.


E. Informationen über den Einsatz von Cookies
Im Zusammenhang mit der Website www.audibusinessinnovation.com setzen wir Cookies ein. Dabei nutzen wir Verarbeitungs- und Speicherfunktionen des Browsers Ihres Endgeräts und erheben Informationen aus dem Speicher des Browsers Ihres Endgerät.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu.

I. Allgemeine Informationen zu Cookies
Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die bei dem Besuch einer Website über den Browser auf dem Endgerät des Nutzers platziert werden können. Beim einem erneuten Aufruf der Website mit demselben Endgerät kann das Cookie und die darin gespeicherten Informationen abgerufen werden.

1. First- und Third-Party-Cookies
Je nachdem, woher ein Cookie stammt, lassen sich sog. First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies unterscheiden:
First-Party-Cookies: Cookies, die von dem Betreiber der Website als für die Verarbeitung Verantwortlichem oder von einem von diesem beauftragten Auftragsverarbeiter gesetzt und abgerufen werden.

Third-Party-Cookies: Cookies, die von anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen als dem Betreiber der Website gesetzt und abgerufen werden, die nicht als Auftragsverarbeiter im Auftrag des Betreibers der Website tätig sind.

 

2. Transiente und persistente Cookies

Abhängig von der Gültigkeitsdauer lassen sich außerdem sog. transiente und persistente Cookies unterscheiden:
Transiente Cookies (Sitzungs-Cookies): Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Persistente Cookies: Cookies, die nach dem Schließen des Browsers für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben.

 

3. Einwilligungsfreie und einwilligungsbedürftige Cookies

Abhängig von ihrer Funktion und ihrem Einsatzzweck kann für den Einsatz bestimmter Cookies eine Einwilligung des Nutzers erforderlich sein. Insoweit lassen sich Cookies danach unterscheiden, ob für deren Einsatz eine Einwilligung des Nutzers erforderlich ist:


Einwilligungsfreie Cookies:

  • Cookies, deren alleiniger Zweck die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein elektronisches Kommunikationsnetz ist.
  • Cookies, die unbedingt erforderlich sind, damit der Anbieter eines Dienstes der Informationsgesellschaft, der vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünscht wurde, diesen Dienst zur Verfügung stellen kann („Unbedingt erforderliche Cookies“)

Einwilligungsbedürftige Cookies:

  • Cookies für alle anderen Einsatzzwecke als die oben genannten.

 

II. Verwaltung der auf dieser Website eingesetzten Cookies

1. Erteilung einer Einwilligung in den Einsatz von Cookies
Bei dem Aufruf unserer Website blenden wir ein sog. „Cookie-Banner“ ein, in dem Sie durch Betätigung einer Schaltfläche Ihre Einwilligung für den Einsatz von Cookies auf dieser Website erklären können. Mit Betätigung der hierfür vorgesehenen Schaltfläche haben Sie die Möglichkeit, in den Einsatz aller in Abschnitt D.III. dieser Cookie-Informationen im Einzelnen beschriebenen Cookies einzuwilligen.

2. Verwaltung von Cookies über Browsereinstellungen
Sie können den Einsatz von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers verwalten. Verschiedene Browser bieten unterschiedliche Wege, um die Cookie-Einstellungen im Browser zu konfigurieren. Weitere ausführliche Informationen hierzu finden Sie beispielsweise auf http://www.allaboutcookies.org/ge/cookies-verwalten/.

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass möglicherweise einige Funktionen der Website nicht oder nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, wenn Sie Cookies in Ihrem Browser allgemein deaktivieren.
 
Auf unserer Website können folgende Cookies zum Einsatz kommen:

Provider: Adobe Analytics
Name: s_cc
Verwendung: Das Cookie ermittelt, ob Cookies in den Browser-Einstellungen des Benutzers aktiviert sind.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Transient, bis zum Ende der Browser Session.

Provider: Adobe Analytics
Name: AMCVS_097B467352782F130A490D45%40AdobeOrg7 / AMCV_097B467352782F130A490D45%40AdobeOrg
Usage: Das Cookie speichert die Anzahl der Tage, die seit dem letzten Besuch der Seite vergangen sind.
Typ: First party
Gültigkeit: 2 Jahre


Provider: Adobe Analytics
Name: countryselector
Usage: The cookie stores information about the country of the user.
Typ: First Party
Gültigkeit: 2 years

Provider: Adobe Analytics
Name: demdex
Usage: Das Cookie wird vom Audience Manager gesetzt anstatt einer individuellen User ID.
Typ: Third Party
Gültigkeit: 180 Tage

Provider: Adobe Analytics
Name: s_fid
Verwendung: Das Cookie wird zur Bestimmung eines eindeutigen Benutzers („eindeutiger Besucher“) verwendet. Das Cookie ist ein „Fallback-Cookie“, wenn das Cookie „s_vi“ geblockt ist, das normalerweise für diese Zwecke verwendet wird.
Typ: First party
Gültigkeit 5 Jahre

Provider: Adobe Analytics
Name: s_depth
Verwendung: Das Cookie zählt die Anzahl der Seiten, die der Benutzer während seines Besuchs geöffnet hat. Jedes Mal, wenn der Benutzer eine neue Seite ansieht, wird diese Zahl um den Wert „1“ erhöht.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

 

Provider: Adobe Analytics
Name: s_invisit
Verwendung: Das Cookie ermittelt, ob der Benutzer die Domain zum ersten Mal besucht. Das Cookie zeigt WAHR oder FALSCH an.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: 30 Minuten

 

Provider: Adobe Analytics
Name: s_ppv
Verwendung: Wenn ein Kunde die Seite verlässt, speichert das Cookie den Anteil der Seite, den der Benutzer angesehen hat. Dies ist beispielsweise für Seiten relevant, auf denen der Kunden herunterscrollen kann („Anteil pro angesehener Seite“).
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: s_tbm
Verwendung: Das Cookie ermittelt den Marketingkanal, über den der Benutzer auf die Seite gelangt ist. Bezahlte Anzeigen auf Google können beispielsweise Marketingkanäle sein.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: 30 Minuten

Provider: Adobe Analytics
Name: s_vnum
Verwendung: Das Cookie speichert die Anzahl der Besuche („Besuche“) eines eindeutigen Besuchers („eindeutiger Besucher“). Damit kann gemessen werden, wie oft ein Besucher die Seite in den letzten 30 Tagen aufgerufen hat.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: 1 Monat

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_appvn
Verwendung: Das Cookie speichert die Anzahl der Besuche („Besuche“) pro Anwendung. Jede Anwendung, die in Adobe Analytics gemessen wird, erhält eine Nachverfolgungsnummer.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: 2 Jahre

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_cmdep
Verwendung: Das Cookie identifiziert die Kombination aus Marketingkanal und Kampagne. Bezahlte Anzeigen auf Google können beispielsweise Marketingkanäle sein. Eine Kampagne kann eine Bannerwerbung von Audi auf einer externen Seite sein.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_pCmp
Verwendung: Das Cookie ermittelt den vorherigen „Nachverfolgungscode der Kampagne“. Der „Nachverfolgungscode der Kampagne“ wird beispielsweise vergeben, wenn ein Kunde auf eine Bannerwerbung von Audi auf einer externen Seite klickt und dadurch die Audi-Zielseite erreicht hat.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: 7 Jahre

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_prevpage
Verwendung: Das Cookie ermittelt, welche Seite der Benutzer besucht hat („vorherige Seite“).
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_prop32
Verwendung: Das Cookie ermittelt die aktuelle Anwendung.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_tsev
Verwendung: Das Cookie ermöglicht es oder ist die Voraussetzung dafür, dass die „Besuchsdauer“ mit dem Cookie sc_tsv berechnet werden kann.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_tsv
Verwendung: Das Cookie speichert die Dauer des Besuchs auf der Seite aufgrund der Informationen im Cookie sc_tsev.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_c68
Verwendung: Das Cookie weist dem Besuch einen „individuellen Zeitstempel“ zu. Das Datum und die Uhrzeit des Besuchs auf der Seite werden aufgezeichnet. Mit diesen Informationen kann die Reihenfolge der Handlungen eines anonymen Benutzers zurückverfolgt werden. Das Cookie wird ein Mal pro Besuch der Seite gesetzt.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_tsp
Verwendung: Das Cookie weist den aktuellen Zeitstempel („Zeitstempel“) für den Besuch des Kunden zu. Im Gegensatz zum Cookie sc_c68 wird dieser Zeitstempel zu Beginn jedes einzelnen Seitenaufrufs zugewiesen, sodass die Dauer des Besuchs auf der Seite gemessen werden kann.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_v0
Verwendung: Das Cookie speichert den aktuellen Nachverfolgungscode der Kampagne. Eine Kampagne ist beispielsweise ein Klick auf eine Bannerwerbung von Audi auf einer externen Seite.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_v41
Verwendung: Das Cookie speichert den bisher von dem Benutzer verwendeten Marketingkanal. Bezahlte Anzeigen auf Google können beispielsweise Marketingkanäle sein.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: 2 Jahre

Provider: Adobe Analytics
Name: sc_v43
Verwendung: Das Cookie speichert die Nachverfolgungscodes der Kampagnen, die der Benutzer zuvor aufgerufen hat.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: 2 Jahre


Provider: Adobe Analytics
Name: sc_v49
Verwendung: Das Cookie speichert die Inhalte des URL-Parameters „vanity“. „Vanity“ bezeichnet eine Domain bei Audi, verwendet aber eine andere Domain als uk.audiondemand.com.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: Bis zum Ende der Session

Provider: Adobe Analytics
Name: TrackingOptOut
Verwendung: Das Cookie zeigt an, ob ein Besucher die Nachverfolgung von Adobe Analytics deaktiviert hat.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: 2 Jahre

Provider: Adobe Analytics
Name: s_ev50
Verwendung: Das Cookie zeigt an, ob ein Besucher die Nachverfolgung von Adobe Analytics deaktiviert hat.
Typ: Performance-Cookie
Gültigkeit: 2 Jahre

Provider: Adobe Analytics
Name: s_lv
Verwendung: unbekannt
Typ: First party
Gültigkeit: unbekannt

Provider: doubleclick.net / Google
Name: IDE
Verwendung:  Dieses Cookie wird für Retargeting, Optimierung und Verbreitung von Online Werbung verwenden. Um sich abzumelden, klicken Sie bitte hier:
Typ: Third party
Gültigkeit: 2 Monate

Provider: Facebook
Name: fr
Verwendung: Dieses Cookie setzt eine verschlüsselte Facebook-ID und Browser-ID.
Type: Third party
Gültigkeit: 2 Monate


F.  Web tracking (Messumfang)

Ihre Benutzererfahrung auf der Plattform ist für uns wichtig, und deshalb verwendet diese Plattform ein Web-Analyse-Tool (z. B. Omniture Site Cata-lyst, Omniture Genesis, Omniture Discover, Omniture TagManager, Omniture SaintBernard) von Adobe, das es uns ermöglicht, unsere Dienste gemäß Ihren Anforderungen zu optimieren. Adobe Analytics verwendet Cookies, um Ihre Präferenzen beim Besuch unserer Webseiten anzuzeigen. Die hier erzeugten Informationen (wie die IP-Adresse) sind eine zugewiesene eindeutige Kennung (d. h. ein Pseudonym) als Standardverfahren vor der Speicherung, sodass es nahezu unmöglich ist, sie mit Ihnen persönlich in Verbindung zu bringen. Unsere Webseite wurde entsprechend angepasst, um eine anonymisierte Aufzeichnung von IP-Adressen (auch als IP-Maskierung bezeichnet) zu gewährleisten. Erst nach dieser Anonymisierung wird eine Analyse zu Berichtszwecken durchgeführt. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen werden üblicherweise an einen Adobe-Server in der Europäischen Union übermittelt. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass diese Daten bei einem technischen Notfall in die USA übermittelt und dort gespeichert werden.

Als Benutzer unserer Websites haben Sie natürlich die Möglichkeit, Cookies jederzeit über Ihre Browser-Einstellungen zu blockieren (siehe hierzu vor-stehenden Abschnitt E). Sie können jeder künftigen Aufzeichnung Ihres Benutzerverhaltens auf der Plattform widersprechen; wenn Sie auf den nachstehenden Link klicken, erhalten Sie eine Anweisung dazu, wie Sie Cookies auf Ihrem Computer deaktivieren können: Nachverfolgung deaktivieren (https://www.adobe.com/privacy/opt-out.html).

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 15 III TMG oder Artikel 6 I 1 lit. f) DSGVO (Verarbeitung, die für die Zwecke der von einer Person verfolgten berechtigten Interessen erforderlich ist, sofern nicht die Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen). Allerdings haben Sie das Recht, dieser Erzeugung und Speicherung eines Nutzungsprofils unter einem Pseudonym zu widersprechen (§ 15 III erster und zweiter Satz TMG und Artikel 21 DSGVO). Das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 I 1 lit. f) DSGVO, das wir bei der Verarbeitung der vorstehend erläuterten Daten verfolgen, ist unser Interesse an sowohl (i) der Erzeugung von Kundeninformationen und Angeboten aus den Diensten mit Bezug zum Automobilsektor und zu Kfz von Audi, der Audi Business Innovation GmbH und von Kooperationspartnern, wie Service- und Produktinformationen (z. B. neue Flottenfahrzeuge, Angebote über geeignete Fahrzeuge bei den Audi-Mobilitätsdiensten oder geeignete Gebrauchtfahrzeugangebote wie auch Fahrzeugfunktionen wie Functions on Demand und Connect), Aktionen und Sonderangebote (z. B. Rabattaktionen, Nachlässe und Kooperationsangebote) wie auch Umfragen zur Kundenzufriedenheit und Kundenbetreuung, und (ii) der Optimierung der Kundenerfahrung auf unserer Webseite.


G. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch (Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Artikel 57 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung)

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden (siehe oben Abschnitt B).

Informationen über etwaige besondere Modalitäten und Mechanismen, die Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte erleichtern, insbesondere zur Ausübung Ihrer Rechte auf Datenübertagbarkeit und Widerspruch, erhalten Sie gegebenenfalls in den Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen zur Ihren Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

I. Recht auf Auskunft
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Artikel 15 Absatz 1 Buchstaben a, b und c der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Auskunft können Sie Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

II. Recht auf Berichtigung
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Berichtigung können Sie Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

III. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Artikel 17 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Artikel 17 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Artikel 17 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 17 Absatz 3 Buchstaben a und e der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Löschung können Sie Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken (Artikel 4 Nummer 3 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

V. Recht auf Datenübertragbarkeit
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie das Recht haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Artikel 20 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung).

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Artikel 20 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VI. Recht auf Widerspruch
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben
Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

2. Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung
Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhalten Sie in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VII. Recht auf Widerruf von Einwilligungen
Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, haben Sie als betroffene Person nach Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

VIII.  Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 57 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.

Stand: 01.03.2018 – HI_GF_SK.