Audi e-gas

Die Fakten sprechen für sich: Audi g-tron mit Audi e-gas bringt Sportlichkeit, Design und Langstreckenmobilität mit erneuerbaren Energien zusammen.

 

Mit Audi e-gas hat Audi in eigener Regie einen Treibstoff entwickelt und betreibt nun im Emsland die weltweit größte Power-to-Gas Anlage. E-gas wird aus erneuerbaren Energien, Wasser, CO₂ und Reststoffen erzeugt und ist somit ein synthetischer, CO₂-neutraler Kraftstoff. Audi g-tron-Fahrer müssen zum Laden nicht an eine spezielle e-gas-Tankstelle fahren. Stattdessen wird das fossile Erdgas, das von g-tron-Fahrern verbraucht wird, nahezu im Gesamterdgasnetz durch klimaneutrales Audi e-gas bilanziell ersetzt. So können e-gas-Nutzer den erneuerbaren Kraftstoff komfortabel genießen.

 

Audi stellt die g-tron Modelle in ganz Europa für alle Kunden für 3 Jahre bilanziell grün und reduziert damit den CO₂-Fußabdruck des Fahrzeuges um mehr als 80% im Vergleich zu einem vergleichbaren mit fossilem Benzin betriebenen Fahrzeug.

Entdecken Sie auch die anderen Projekte von Audi balanced technologies

Audi e-power:

Mit der Markteinführung des ersten vollelektrischen Fahrzeugs wird für Audi eine Versorgung des Ladebedarfs der Kunden nötig. In einem Flottenversuch untersuchen und erproben wir die Rahmenbedingungen, um ein Premiumangebot im Bereich „Laden“ für Geschäftskunden zu schaffen.

Jetzt mehr erfahren